Sonntag, 20. Juli 2014

[Rezept] Erdbeertorte im BVB Look

Nachdem mein Onkel in den letzten Jahren schon meine Schalker- und Werder Bremen Torte bewundert hatte, hat er sich in diesem Jahr zu seinem 55. Geburtstag eine BVB-Torte gewünscht. Eigentlich mache ich ja nicht soooo gerne Fußball-Torten, aber na jaaaa. *lach* Dafür habe ich mir meine Lieblingsfüllung ausgesucht, obwohl diese farblich vielleicht nicht ganz passend ist. (^___~) Für die Rezepte habe ich mich bei Tortentante umgeschaut.


Rezept für eine normale Springform

Für den Biskuitboden
  • 200g Zucker
  • 125g Stärke
  • 100g Mehl
  • 6 Eier
  • 6 EL heißes Wasser
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 TL Backpulver
Für die Füllung
  • 500g Erdbeeren
  • 400g Quark
  • 400g Sahne
  • 25-50g Zucker
  • 3 Päckchen gemahlene Gelatine
  • Erdbeermarmelade
Für die Ummantelung
  • 300-400g Fondant (gelb)
  • 300g weiße Schokolade
  • 200g dunkle Schokolade
  • 150ml Sahne
Wir beginnen mit den Biskuitboden. Zur Vorbereitung Springform mit Backpapier auslegen (gegebenenfalls mit ein wenig Butter "ankleben") sowie aus Alufolie und Küchenpapier einen Streifen schneiden. Küchenpapier nass machen und auf die untere Hälfte der Alufolie legen. Die Alufolie dann zudecken und so falten, dass sie der Höhe der Springform entspricht. Diesen Streifen einmal um die Springform herum legen und festdrücken. Dies verhindert, dass sich beim Backen ein Hubbel in der Mitte bildet!

Nun die Eier trennen. Eigelb mit Wasser, Zucker und Vanillezucker weißlich-cremig schlagen - etwa 2-3 Minuten. Anschließend Stärke, Backpulver und Mehl mischen, schrittweise in die Mischung sieben und vorsichtig unterheben. Eiweiß ebenfalls steif schlagen und vorsichtig unter die restliche Mischung heben. Die Masse sollte sehr luftig sein. In die Springform geben und im vorgeheizten Backofen bei 170°C etwa 25 Minuten backen. Im Backofen auskühlen lassen (möglichst nicht die Backofentür öffnen).

Für die Füllung Gelatine in Wasser einweichen (Menge siehe Anleitung auf der Packung der Gelatine) und etwa 10 Minuten quellen lassen. Währenddessen Quark und Zucker gründlich vermischen. Etwa 300g Erdbeeren pürieren, den Rest in kleine Stücke schneiden und alles zu dem Quark geben. Gelatine nun in einen Topf geben und langsam erhitzen, bis sie sich aufgelöst hat. Anschließend die Quarkmischung schrittweise hinzugeben und gut verrühren. Abkühlen lassen. Als Nächstes die Sahne steif schlagen und vorsichtig unter die Quarkmischung heben.

Den abgekühlten Biskuitboden jetzt schneiden. Zunächst den Rand vom Boden schneiden - etwa 1cm sollte es sein. Danach Boden und Deckel schneiden und mit Erdbeermarmelade bestreichen (beim Deckel den unteren Teil). Den Rest des Biskuitbodens könnt ihr für zum Beispiel für Cakeballs oder Cakepops verwenden. Nun den Rand auf den Boden setzen und rundherum "wickeln" - gegebenenfalls müsst ihr ein Stück abschneiden. Um den Boden und Rand nun entweder einen Tortenring oder einen sehr stabilen Streifen aus Alufolie legen. Es muss sehr dicht und fest sein, damit die Füllung nicht herausläuft! Schaut euch dazu ruhig auch das Tutorial von Tortentante an! Dort hinein gebt ihr jetzt die Füllung. Zum Schluss nur noch den Deckel aufsetzen und ab damit in den Kühlschrank! Die Masse sollte über Nacht kalt gestellt werden, damit sie fest werden kann.

Am selben Tag könnt ihr außerdem die Ganache vorbereiten. Dafür die weiße Schokolade klein hacken und die Sahne in einem Topf erhitzen. Wenn sie aufkocht, den Topf vom Herd nehmen und langsam die Schokolade hinzugeben. Stetig rühren, damit die Schokolade schmilzt. Wenn sie vollständig geschmolzen ist, die Masse in eine Plastikdose geben und im kalten Keller o.ä. (nicht den Kühlschrank!) bis zum nächsten Tag kalt stellen. Außerdem die dunkle Schokolade schmelzen, in eine Gefriertüte geben und von dieser eine kleine Ecke abschneiden. Nach einer vorher angelegten Skizze nun nach Wunsch Buchstaben auf eine Folie malen und diese bei Zimmertemperatur fest werden lassen.

Am nächsten Tag die fest gewordene Torte mit der Ganache einstreichen. Für 30-60 Minuten in den Kühlschrank stellen. Anschließend den Fondant möglichst dünn ausrollen und über die Torte legen. Überschüssiges Fondant abschneiden, den Rest glatt streichen. Zum Schluss mit den Schokoladenapplikationen dekorieren - fertig. <3


Kommentare:

bajka hat gesagt…

Oh ja, die fiesen Fußballtorten. ;) Ich drücke mich auch davor. Deine BVB Torte sieht aber toll aus. Die Erdbeerfüllung sieht so lecker aus, da hätte ich jetzt auch gern ein Stück.

Katjana hat gesagt…

Ich versteh den Alufolionschritt nicht. Wie meinst du das?

LG Katjana

Satsuki hat gesagt…

@ Katjana: Ich wickel einen dicken Streifen Alufolie, mehrmals übereinander gelegt, um die Backform, damit der Kuchen gleichmäßig hochgeht. Zwischen die Folie kann man zudem noch einen Streifen (feuchtes) Küchenpapier geben. Das isoliert die Wärme, sodass außen nicht mehr Wärme einwirkt als innen. ^^

Katjana hat gesagt…

Okay Dankeschön. Mach den Kuchen nämlich jetzt für meinen Freund zum Geburtstag ^^

Anonym hat gesagt…

Wie Krieg ich denn den Biskuit Boden an den Seiten hin ?unten und oben ist er ja und um Randet wie kriege ich den auch noch umrandet von dem. Biskuit Teig ?

Satsuki hat gesagt…

@ Anonym: Nachdem der Boden abgekühlt ist, schneidest du erstmal rundherum einen 1cm dicken Streifen ab. ;) Danach wird der Boden und Deckel geschnitten. Bebildert sieht man das gut in diesem Tutorial: http://tortentante.blogspot.de/2009/08/anleitung-eine-sahnetorte.html.

Ekolabine hat gesagt…

Hab die Torte heute auch gebacken.
Was ist für dich eine normale Springform? 26cm?
Mein Kuchenboden und deckel ist nämlich mehr als doppelt so dick wie deiner ^^" Und das ohne Backpulver... das wiederrum steht in deiner Zutatenliste, taucht aber im Text nicht mehr auf ;)
Und die Füllung ist bei mir viel zu viel! Mir hätte die Hälfte gereicht... Ich finde jetzt irgendwie meinen Fehler bisher noch nicht :/ So ein Käse...

Satsuki hat gesagt…

@ Ekolabine: Wenn ich mich recht erinnere, war es tatsächlich eine 26cm Springform. ^^ Danke für den Backpulver Hinweis! XD Puh tut mir Leid, dass es bei dir nicht so gepasst hat. >__< Mah wenn ich sie nochmal backe, werd ich mal genau gucken!

Ekolabine hat gesagt…

Hab jetzt die andere Hälfte der Füllung eingefroren.
Die Torte war soooooo der Hit! Der Bisquit war so mega locker und fluffig *yummi* Und die Füllung so lecker *_* Das Rezept werde ich jetzt immer für Motivtorten verwenden.
Hab außenherum eine Yoghurette Ganache gemacht - auch sehr lecker ^^

Kommentar veröffentlichen